Die besten privaten Krankenversicherer 2017/18 - Umfangreiche Studie für Makler und Berater

 

DFSI-Qualitätsrating der Privaten Krankenversicherung 2017/18- das eJournal!

 

 

Rund 34 Millionen Voll- und Zusatzversicherungen, Stand Ende 2016, zeigen den Stellenwert den die Private Krankenversicherung bei ihren Kunden erreicht hat. Nun wird wieder politisch über eine verpflichtende Bürgerversicherung gesprochen. Ist diese wirklich nötig, denn Deutschland besitzt ja eines der besten Gesundheitssysteme weltweit? Sicher kann man kritisieren, dass beispielsweise die Beitragsanpassungen in der privaten Vollkostenversicherung viele Versicherte verunsichern, gerade im Hinblick auf die Rentenzeit. Aber auch die Beiträge der gesetzlichen Krankenkassen erhöhen sich.

 

Natürlich ist es unbestritten, dass man als Versicherter genau hinsehen sollte bevor man sich für einen Anbieter entscheidet. Wie ist das Private Krankenversicherungsunternehmen im Markt positioniert, finanziell ausgestattet, welche Produkt- und Servicequalität wird angeboten?

 

Genau um diese Themen geht es im Qualitätsrating der Privaten Krankenversicherung 2017/18. Hier untersucht DFSI Ratings den Markt der Privaten Krankenversicherung und bereitet entscheidungsrelevante Zahlen übersichtlich zu jedem Unternehmen als Entscheidungshilfe für Kunden und Beratungsgrundlage für Makler und Berater auf.

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: DFSI - Deutsches Finanz-Service Institut GmbH, Heinrich-Brüning-Str. 2a, D-50969 Köln, Tel.: +49 221 6777 4569 1,

Fax: +49 221 423 468 38, www.dfsi-institut.de

 

Unternehmensqualität der Lebensversicherer 2017/18 - Umfangreiche Studie für Makler und Berater 

 

Rating der Kennzahlen zur Substanzkraft, Produktqualität und Service

 

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet.“ Den Rat, den man gemeinhin Heiratswilligen mit auf den Weg gibt, sollten auch alle diejenigen beherzigen, die eine Lebensversicherung abschließen wollen. Denn einmal unterschrieben, ist der Kunde auf Jahrzehnte gebunden. Da ist es sinnvoll, den Anbieter akribisch auszuwählen. Zumal die Wahl eines Qualitätsversicherers mit zukunftssicherem Geschäftsmodell im derzeitigen Niedrigzinsumfeld immer wichtiger wird. Zwar liegt der Höchstrechnungszins aktuell nur bei 0,9 Prozent. Doch müssen die Lebensversicherer noch viele Altverträge mit Garantiezinsen von 2,75 bis 4,0 Prozent bedienen. Und je länger die Niedrigzinsphase noch andauert, desto ambitionierter wird es, solche Überschüsse zu erwirtschaften.

 

Für alle potenziellen Kunden von Lebensversicherern – aber auch für alle, die bereits eine kapitalbildende Lebensversicherungspolice haben und wissen wollen, wie „fit“ ihr Versicherer ist – sollte deshalb die Sicherheit der Kapitalanlage oberste Priorität haben. Dafür sind eine gute Kapitalausstattung und eine hohe Ertragsstabilität des Versicherers unabdingbar. Anders ausgedrückt: Wie sicher erscheint es, dass der Versicherer auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten mindestens die zugesagten Leistungen erwirtschaften und an Kunden ausschütten kann? Neben dieser Substanzkraft sind aus Kundensicht auch Produktqualität und Service für die Beurteilung der Qualität eines Lebensversicherers wichtig. Kommt es doch auch auf das Preis-/ Leistungsverhältnis seiner Produkte, die individuellen Versicherungsbedingungen sowie auf Produktvielfalt und Diversifikation an.

 

Um Vermittlern und Verbrauchern hier eine leicht verständliche aber dennoch differenzierende Hilfestellung zu geben, erarbeitete die DFSI Ratings GmbH auch 2017 wieder Qualitätsratings zu insgesamt 40 marktrelevanten Lebensversicherern, darunter sechs Direktversicherer und 34 Service-Versicherer. 

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: DFSI - Deutsches Finanz-Service Institut GmbH , Heinrich-Brüning-Str. 2a, D-50969 Köln, Tel.: +49 221 6777 4569 1,

Fax: +49 221 423 468 38, www.dfsi-institut.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© FinanzBusinessPortal.info/ RedaktionMedien Verlag Astrid Klee